Home
Home Termine Veranstaltungen & Fotos Übungsbetrieb Ausbildung Zucht Hundeführer Vereinsheim Ansprechpartner Vereinsgeschichte & Infos Anfahrt

Copyright ©

Alle Rechte vorbehalten

OG Böblingen

Fährtenhundausbildung Unterordnung Schutzdienst Rettungshundeausbildung Ringtraining
Schutzdienst

Beim Schutzdienst werden der Beutetrieb, der Wehrtrieb und der Agressionstrieb als besondere Triebanlagen angesprochen und  in einem langfristigen Ausbildungsverlauf trainiert.


Im Schutzdienst werden die Hunde keineswegs aggressiv gemacht, vielmehr kanalisieren sie hier ihre natürlichen Triebveranlagungen. Ein guter Ausbilder erkennt die vorhandenen Anlagen des Hundes und kann sie entsprechend fördern und lenken.


Das Beuteverhalten wird durch den „Arm“ des Schutzdiensthelfer als natürliche Verhaltensweise des Hundes aktiviert und gesättigt.


In der Schutzhundprüfung zeigt ein Hund Verteidigungsübungen, um sich oder seinen Hundeführer vor einer Attacke des Angreifers (Scheintäter) zu verteidigen.